Klaus Motznik Art-Photography | Workshop Irland 2018

Workshop Landschaftsfotografie in Irland

 

2018 ist es soweit, wer meine Website kennt und auch meinen Facebook Accout verfolgt weiss, dass ich neben Portraits und Hochzeiten auch in der Landschaftsfotografie unterwegs bin.

Eine meiner weiteren Leidenschaften neben der Fotografie ist Irland. Das Land der Feen und Leprechauns, der 42 Grüntöne und natürlich des Guinness.

Was liegt also näher, als interessierten Menschen dieses Land, die atemberaubende Landschaft bei einem Fotografie-Workshop näher zu bringen?

 

 

Der Workshop wird eine Woche dauern (von Samstag bis Samstag) und findet im Westen Irlands statt, fernab von dem Trubel der Hauptstadt Dublin, dafür aber mit endlosen Möglichkeiten atemberaubende Landschaften und das "wirkliche" Irland kennen zu lernen.

Wir treffen uns Samstag Mittag in Dublin am Flughafen (eigene Anreise) und fahren gemeinsam mit zwei Minibussen Richtung Westen, wo wir unser Ferienhaus einrichten und beziehen, nachdem wir unterwegs die erste Grundversorgung eingekauft haben. Das Ferienhaus ist auf Selbstversorgung ausgelegt, das heisst wir kochen auch gemeinsam und bereiten unser Frühstück selbst zu, auch hier bietet Irland seit einigen Jahren einiges, unter anderem natürlich das klassische Irish Breakfast (das eine gute Grundlage für den Tag liefert).

Je nach Rückflug am letzten Tag, werden wir uns dann Richtung Dublin Airort aufmachen, damit auch alle ihre Flüge erreichen.

 

Reisezeit:

29. September 2018 bis 06. Oktober 2018

Ablauf:

  • Tag 1: Anreise, Bezug des Ferienhauses, Kennenlernen und Austausch
  • Tag 2: Der Burren inklusive Poulnabrone Dolmen
  • Tag 3: Loop Head Peninsula, inkl. Loop Head, Bridge of Ross
  • Tag 4: Cliffs of Moher Cliffwalk
  • Tag 5: Inisheer, auf der kleinsten der Aran Inseln nehmen wir unter anderem die Plassey vor die Linse sowie eine Rundfahrt unter die Cliffs of Moher (nach derzeitigem Stand 35.- EUR pp)
  • Tag 6: Ennis / Kilkee Cliffwalk
  • Tag 7: Gemeinsamer Aufbruch nach Dublin mit Möglichkeit eines Zwischenstopps, z.B. Clonmacnoise

 

 

Thematische Schwerpunkte:

  • Motivwahl und Perspektive
  • Langzeitbelichtung mit ND Filter am Tag
  • Nutzung von Verlaufsfiltern
  • Die richtige Belichtung
  • Bearbeitung von Landschaftsaufnahmen in LR und PS
  • Panoramen und Kugelpanoramen
  • Arbeiten mit dem Nodalpunktadapter
  • Astrofotografie in klaren Nächten

 

Empfohlenes Zubehör

  • Kamera möglichst mit Wechselobjektiv
  • Stativ
  • entsprechende Objektive
  • ND Filter
  • Verlaufsfilter
  • Polfilter
  • Wanderbekleidung

 

Inklusivleistungen

  • Transfer von Dublin Flughafen zum Ferienhaus und zurück
  • Transfer zu allen Spots
  • 7 Übernachtungen im Ferienhaus (Doppelzimmer)
  • Guiding
  • Workshopgebühr Referent
  • Verpflegung: Frühstück im Reisepreis inclusive. Die Zubereitung des Frühstücks erfolgt gemeinsam durch die Reisegruppe, die Beteiligung ist aber natürlich freiwillig

 

Nicht inklusive

  • Trinkgelder, Eintrittsgelder und private Wünsche
  • Mittag und Abendessen (normalerweise brauchen wir nach dem Frühstück tagsüber nur eine Kleinigkeit. Für das Abendessen legen wir zusammen und kochen gemeinsam, oder planenen einen Besuch in Doolin / Lisdoonvarna / Kilkee)
  • Reiserücktrittskosten-Versicherung

 

Kommen wir noch zum wichtigsten für Euch, der Preis:

bei einer Buchung bis zum 30.06.2018:  1.100.- EUR

bei einer Buchung ab dem 01.07.2018:   1.200.- EUR

Frühbucher sparen also 100.- EUR!

 

Zur Buchung schickt bitte eine Mail an irlandworkshop (at) klausmotznik.photography

Bei Buchung wird eine Anzahlung von 500.- EUR (unabhängig vom Frühbucherpreis) fällig, die bitte innerhalb von 7 Tagen zu überweisen ist.

Mindestteilnehmerzahl sind 8 Personen, ansonsten wird der Workshop nicht stattfinden können, Anzahlungen werden dann selbstverständlich wieder zurückerstattet.

 

Hinweise

Im Rahmen des Workshops werden wir auch einige Kilometer zu Fuß zurücklegen um an die wirklich reizvollen Spots zu kommen, denkt daher an festes Schuhwerk und auch an bequeme Outdoor Klamotten sowie wetterfeste Kleidung, man kann in Irland nicht immer von Sonne ausgehen... Der Workshop ist daher für Menschen mit körperlichen Beeinträchtigungen nur bedingt geeignet. Es kann anstrengend werden und wir werden ins Schwitzen kommen.

Für die Einreise nach Irland benötigt man mindestens einen gültigen Personalausweis.

Bitte denkt daran, dass bei dieser Fotoreise Euer Equipment einigen Belastungen ausgesetzt wird (z.B. Sand, Staub, Wasser, Stöße), dies gilt vor allem auch beim Transport über die irischen Straßen. Wir haften nicht für Verlust, Defekt und Beschädigung von persönlicher Ausrüstung, das gilt auch für die Aufbewahrung oder Transport in den Fahrzeugen sofern kein grob fahrlässiges Verhalten zu Verlust oder Beschädigung geführt hat.

Die Spots an denen wir unter anderem Klippen, Brandung etc. fotografieren werden sind nicht ungefährlich, die Nutzung der Spots erfolgt auf eigene Gefahr, wir können auch hier keine Haftung übernehmen.

 

ÄNDERUNGEN VORBEHALTEN + KURZFRISTIGE ÄNDERUNGEN MÖGLICH

 

Wenn Ihr Euch für diesen Workshop interessiert, dann tragt Euch in den Newsletter ein!

 

 

 

Trag Dich in den Newsletter ein

* indicates required

 

Merken