Klaus Motznik Art-Photography | Unterwegs mit der D7100

Unterwegs mit der D7100

January 18, 2015  •  Kommentar schreiben

Heute gings endlich mal los, die neue Kamera ausprobieren. Bestückt mit meinem Tamron 18-270 Reisezoom und Stativ auf der Schulter gings los auf eine Runde rund um Engelthal.

Zunächst Richtung Henfenfeld, erst noch auf geschottertem Weg, aber wenn man die richtige Perspektive haben will... muss man oft alternative Wege gehen, daher auch der gute Tipp: wenn man bei so einem Wetter zur Landschaftsfotografie unterwergs ist unbedingt wasserdichte Schuhe anziehen ;-)

Das erste Bild war dann auch die Premiere für die D7100 auf meinem Manfrotto Stativ, mit dem Meike Batteriegriff, den ich zunächst geordert hatte, hätte ich das wohl nicht gewagt, viel zu instabil, aber der neue scheint das ganz gut wegzustecken, auch beim Tragen mit dem SunSniper Kameragurt hatte ich eigentlich nie Bedenken, dass hier etwas nicht halten würde.

Damit sich der Stativeinsatz auch lohnt habe ich mich für eine 10 Sekunden Langzeitbelichtung entschieden. Der Himmel wurde dabei mit einem NDG-Filter mit Stärke 0.9 abgedunkelt um eine einheitliche Belichtung auf dem Bild zu bekommen, anschließend wurde das komplette Bild dann mit dem Lee BigStopper abgedunkelt.

Was mich absolut beeindruckt hat, bei der D5000 war nach dem Einschub des BigStopper im LiveView Modus Schicht im Schacht, da konnte man nichts mehr sehen, bei Blende 9 zeigt die D7100 aber immer noch ein Bild im LiveView - klasse.

Das kam dann dabei heraus:

Krönhof

Blick über die Felder Richtung Krönhof, ISO 100, Blende 9, 30mm Brennweite bei 10 Sek. Belichtung

Weiter gings dann querfeldein Richtung Schule, nun ja schon seit längerem nicht mehr "in Betrieb", daher ist es dann auch kein Wunder, wenn die Schule so langsam etwas verwittert:

Hintereingang Hauptschule Engelthal, ISO 100, Blende 3,8, Brennweite 25mm, Belichtung 1/200 Sek.

"neue" Turnhalle der Hauptschule, ISO 100, Brennweite 3,8, Brennweite 25mm, Belichtung 1/200 Sek.

Pausenhof, ISO 100, Blende 4.2, Brennweite 42mm, Belichtung 1/320 Sek.

Pausenhof, ISO 100, Blende 3.8, Brennweite 25mm, Belichtung 1/800 Sek.

Der alte Brunnen vor dem Eingang, ISO 100, Blende 4.5, Brennweite 50mm, Belichtung 1/40 Sek.

Hauptschule Engelthal, ISO 100, Blende 5.6, Brennweite 18mm, Belichtung 1/640 Sek.

 

Nach der Hauptschule gings dann nochmal in den Wald zum alten Friedhof der "Lungenheilstätte", wie auch bei der Schule hier alle Bilder natürlich ohne Stativ aus der Hand geschossen.

Friedhof der Lungenheilstätte, ISO 100, Blende 5.6, Brennweite 110mm, Belichtung 1/50 Sek.

Friedhof der Lungenheilstätte, ISO 100, Blende 4.5, Brennweite 46mm, Belichtungszeit 1/50 Sek.

Friedhof der Lungenheilstätte, ISO 100, Blende 4.2, Brennweite 42mm, Belichtung 1/60 Sek.

Auch auf dem Weg dorthin kann man immer wieder schöne Bilder im Wald machen:

Waldweg - fast wie im Herbst, ISO 100, Blende 5.3, Brennweite 85mm, Belichtung 1/125 Sek.

 

Einmal um das halbe Dorf gewandert über nasse Wiesen und schlammige Wege dann endlich mal ein weiter Blick von einer Anhöhe über das Dorf:

Engelthal aus Richtung "Kaiser Karl", ISO 100, Blende 3.5, Brennweite 18mm, Belichtung 10 Sek.

Das gleiche Bild, allerdings diesmal mit Blende 20 und 30 Sekunden Belichtung

 

Um auch die Perspektive aus der gegenüberliegenden Richtung zu erhalten hiess es dann wieder weiterwandern, an der Klostermauer entlang, diesmal zumindest streckenweise über trockenen Untergrund, bevor es dann für den richtigen Standort wieder durch nasse und matschige Wiesen ging, herausgekommen ist dann folgendes:

Engelthal, Blick auf das Dorf, Frankenalbklinik und ins Kruppachtal, ISO 100, Blende 20, Brennweite 30mm, Belichtung 90 Sek.

Auch dieses Bild ist wieder mit dem Lee Filtersystem entstanden, damit erhält man die Wolkenzeichnung am Himmel, sie "verschwimmen" quasi. Zudem waren dann auch die Wanderer, die ausser mir noch unterwegs waren im Bild "unschädlich" ;-)

Allerdings hatte ich meine Verschlusskappe für den Sucher nicht dabei, was bei der Belichtung bis ca. 20 Sekunden fast nicht bemerkbar ist. Bei 60 Sekunden oder wie oben 90 Sekunden aber, erhält man dann Streulicht durch den Sucher, was sich wie folgt bemerkbar macht:

Eigentlich ja ein cooler Effekt - aber definitiv nicht brauchbar. Darum gilt bei Langzeitbelichtungen mit dem Big Stopper immer auch den Sucher abdecken, am besten mit der mitgelieferten Originalabdeckung, ich musste mich heute mit meinem Linsenputztuch begnügen, musste aber im Nachhinein immer noch etwas Violettstich in LR entfernen.

Nach den von dieser Seite gemachten Aufnahmen gings dann durch das Gewerbegebiet wieder zurück nach Hause. Immerhin 3 Stunde nunterwegs an der frischen Luft.

Fazit nach dem ersten Ausführen der Kamera: Ein echter Meilenstein! Soviel mehr an Optionen im Gegensatz zu meiner bisherigen Kamera. Mehr Einstellmöglichkeiten ohne ständig ins Menü wechseln zu müssen, Blende und ISO verstellen, ohne Zusatzknöpfe zu drücken, Autofokuspunkt verschieben, da wo ich ihn haben will. Dazu die beiden Akkus, die auch eine komplette Tagestour locker mitgemacht hätten. Was positiv auffällt ist auch, dass der Batteriegriff ohne lästige Kabelverbindung zum Body auskommt. Musste man da bei den Langzeitbelichtungen immer noch den Batteriegriff für den Fernauslöser ausstecken, ist das jetzt nich mehr nötig.

Einziger Nachteil der D7100 im Vergleich zur D5000 ist das höhere Gewicht, allerdings spürt man das dann am SunSniper Gurt erst nach einiger Zeit.

Ich möchte sie auf jeden fall nicht mehr hergeben :-)

 

Nun auch noch die restlichen Bilder, die auf der Tour entstanden sind:

 

Anbei noch die Links zum benutzen Equipment:

Nikon D7100

Tamron 18-270mm Reisezoom

Manfrotto MT055XPROB Stativ

Lee Foundation Kit

Lee Big Stopper

Formatt Hitech NDG-Filterset

SunSniper The Pro II

 


Kommentare

Keine Kommentare veröffentlicht.
Wird geladen...

Archiv
Januar Februar März April Mai Juni Juli August September (1) Oktober (9) November (5) Dezember (7)
Januar (6) Februar (5) März (2) April (1) Mai Juni (1) Juli August September Oktober (1) November Dezember (1)
Januar Februar März (1) April Mai Juni Juli August (1) September (1) Oktober November Dezember
Januar Februar (1) März (1) April Mai Juni (1) Juli August September Oktober November Dezember
Januar Februar (2) März (1) April Mai Juni Juli August September Oktober November Dezember